Glossar für Reiseversicherungen

Glossar Reiseversicherungen

A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Reiseabbruch

Unter Reiseabbruch versteht man die vorzeitige Beendigung eines Urlaubs oder Auslandsaufenthalts. Mit der HanseMerkur Reiseversicherung kann man sich gegen die Kosten eines solchen Reiseabbruchs absichern. Die Urlaubsgarantie (Reiseabbruch-Versicherung) erstattet Ihnen zusätzliche Rückreisekosten und nicht in Anspruch genommene Reiseleistungen, die entstehen, wenn Sie die Reise aus versichertem Grund abbrechen, z.B. bei unerwarteter und schwerer Erkrankung, erheblichem Schaden am Eigentum oder dem Tod eines Angehörigen. Zusätzlich ist bei einer Rundfahrt oder Kreuzfahrt auch eine Reiseunterbrechung versichert. Hier werden die entstehenden Nachreisekosten erstattet.

Im Gegensatz zur Reise-Rücktrittsversicherung, die Ihnen eine Absicherung VOR der Reise bietet, schützt Sie eine Reiseabbruchversicherung WÄHREND der Reise. Wir empfehlen daher eine Kombination der beiden Versicherungen. Weitere Infos zum Reiseabbruch.

Reiseantritt / Reisebeginn

Die Reise gilt als angetreten, wenn bei Pauschal-, Baustein- oder Individualreisen, unabhängig von der Anzahl der Leistungsträger, die erste Reiseleistung ganz oder nur zum Teil in Anspruch genommen wird, z. B.
  • der Check-in bei einer Flugreise (bei einem Vorabend-Check-in oder beim Online-Check-in gilt die Reise als angetreten nach der Pass- oder Bordkartenkontrolle, sofern die Flüge Bestandteil der Reise sind)
  • das Einchecken auf dem Schiff bei einer Schiffsreise (ohne gebuchte Anreise)
  • die Übernahme eines Mietwagens/Wohnmobils
  • das Einchecken im Hotel bzw. die Übergabe des Schlüssels bei einer Ferienwohnung
  • das Einsteigen in den Bus bei einer Busreise
  • das Einsteigen in den Zug bei einer Bahnreise
Bei der Auslandskrankenversicherung gilt die Reise erst nach Grenzübertritt als angetreten.

Sollte der Transfer zum versicherten Gesamtreisepreis gehören (z. B. Rail & Fly), beginnt die Reise mit dem Einsteigen in den Zug oder Bus, bei einer Fluganreise nach der Pass- oder Bordkartenkontrolle. Sobald die Reise angetreten ist, enden die Leistungen der Reise-Rücktrittsversicherung.

Reisedauer

Die Reisedauer bezeichnet den Zeitraum zwischen Reiseantritt und Reiseende. Der Hin- und Rückreisetag zählen jeweils als voller Tag. Eine Reise vom 6. bis 11. (fünf Nächte/sechs Tage) beinhaltet demzufolge sechs Tage, die versichert werden müssen.

Es muss die gesamte Reisedauer versichert werden, andernfalls kommt trotz Prämienzahlung kein rechtskräftiger Vertrag zustande und es besteht kein. Versicherungsschutz.

Reisegepäck

Das Reisegepäck bezeichnet Ihre Koffer, Taschen oder Rucksäcke inklusive der enthaltenen Gegenstände. Zum Reisegepäck zählt auch Ihr Handgepäck. Um sich vor Verlust, Beschädigung oder Zerstörung abzusichern, kann eine Reisegepäckversicherung abgeschlossen werden. Die empfiehlt sich besonders bei Reisegepäck mit wertvollem Inhalt.

Die Gepäckversicherung ersetzt in diesen Fällen den Zeitwert Ihres Reisegepäcks sowie Ihrer auf der Reise erworbenen persönlichen Gegenstände in folgenden Fällen:

  • Bei strafbaren Handlungen, z.B. Raub und Diebstahl
  • Bei Verlust oder Beschädigung durch ein Beförderungsunternehmen (dies gilt jedoch nicht für Wertsachen)
  • Bei einem Unfall Ihres Transportmittels
  • Bei Brand, Blitzschlag, Explosion, Sturm, Überschwemmungen, Erdrutschen, Erdbeben und Lawinen
Die Reisegepäckversicherung ist Bestandteil unseres 5-Sterne-Premium-Schutzes und des 4-Sterne-Komfortschutzes.

Reisekrankenversicherung

Reiseland

Das Reiseland bezeichnet das Land, in dem sich die versicherte Person während der Reise bzw. des Auslandsaufenthalts hauptsächlich aufhält.

Reiseleiterabsicherung

Wird eine Reisegruppe von einem Reiseleiter (z.B. Lehrer, Eltern, Skipper) begleitet, dessen Ausfall zu einem Komplettausfall der Reise führen könnte, wenn keine Ersatzperson gestellt werden kann, muss für den Reiseleiter eine zusätzliche Reiserücktrittsversicherung (Link zur Buchung:Reiseleiterabsicherung) abgeschlossen werden.

Reiseversicherung

Reiseversicherung ist der Oberbegriff für die verschiedenen Versicherungen, die für die Absicherung einer Reise abgeschlossen werden können. Zu den Reiseversicherungen gehören z.B. folgende:
Die HanseMerkur Reiseversicherung bietet viele dieser Reiseversicherungen im Paket an:

Risikoperson/en

In der Reiserücktritts- und Reiseabbruch-Versicherung sind bei Reisrücktritt oder bei Reiseabbruch (aus den versicherten Gründen) auch andere Personen als der versicherte Reisende selbst vom Versicherungsschutz erfasst.

Sind sie von einem der versicherten Ereignisse betroffen, besteht Rücktritt- oder Abbruchschutz für den Versicherten, wenn die Durchführung oder Fortsetzung der Reise dadurch unzumutbar wird.

Risikopersonen sind:

  • Personen, die mit Ihnen gemeinsam eine Reise gebucht haben. Dies gilt nicht, wenn mehr als 6 Personen oder bei Familientarifen mehr als 2 Familien gemeinsam eine Reise buchen;
  • ihre Angehörigen und die Angehörigen Ihres Ehepartners bzw. Lebensgefährten. Als Angehörige zählen der Ehepartner oder Lebensgefährte, die Kinder, Adoptivkinder, Stiefkinder, Pflegekinder, Schwiegerkinder, die Eltern, Adoptiveltern, Stiefeltern, Pflegeeltern, Großeltern, Geschwister, Enkel, Tanten, Onkel, Neffen und Nichten;
  • diejenigen Personen, die nicht mitreisende Minderjährige oder Ihre pflegebedürftigen Angehörigen betreuen;
  • sofern gesondert vereinbart, Begleitpersonen bei Gruppenreisen (z. B. Reisen mit Lehrern, Eltern, Skippern).
  • Haben mehr als sechs Personen (bei Familienprämien mehr als zwei Familien) gemeinsam eine Reise gebucht und versichert, gelten nur die jeweiligen Angehörigen der versicherten Person und deren Betreuungspersonen als Risikopersonen, nicht mehr die versicherten Personen untereinander.