Welcher Reiseschutz für wen?

Work and Travel-Versicherungen für Japan

Reiseversicherung: Reiserücktritt & Krankenschutz

Neben beliebten Zielen wie den USA, Kanada oder Australien hat auch Japan bei Work & Travel-Freunden einen guten Ruf. Gäste kommen wegen der kulturellen Vielfalt, die das Land der aufgehenden Sonne auszeichnet, und der Gastfreundschaft der Japaner auf die Insel.

Auf den ersten Blick mag das Land vor der Ostküste des asiatischen Kontinents auf Europäer eher befremdlich wirken. Hier prallen Tradition und Moderne aufeinander wie in kaum einem anderen Staat. Ein Grund mehr, diese faszinierende Insel während eines Work & Travel-Auslandsaufenthalts genauer unter die Lupe zu nehmen.


Wählen Sie die Situation für die Sie eine Auslandskrankenversicherung benötigen:


Unser Versicherungsangebot für Sie:

Young Travel

Für Work & Travel-Aufenthalte bis zu fünf Jahren ohne USA und Kanada

Individuell kombinieren: Die Auslandskrankenversicherung kann zum optimalen Schutz mit einer Reise-Unfall- und -Haftpflichtversicherung sowie einer Reise-Gepäckversicherung ergänzt werden. So können Sie Ihren Work & Travel-Aufenthalt im Ausland sorglos genießen.

ab 1,05 pro Tag
 
eKomi Siegel

Das sagen unsere Kunden:

"Bereits mehrfach gebucht. Immer alles einwandfrei. Ist weiter zu empfehlen. "

"Alles sehr gut erklärt, Preise auch super. "

"Tarife übersichtlich - alles bestens! "

"Einfache Bedienung der Oberfläche, freundliche Beratung am Servicetelefon "

Weitere Bewertungen

ekomi Bewertung Sehr gut

Land und Leute in Japan

Nippon, wie Japan von seinen Einwohnern genannt wird, ist ein hochtechnisierter Staat mit strengem gesellschaftlichem Habitus. Im Land der kulturellen Gegensätze existiert bunter Kitsch neben buddhistischen Tempeln, Geishas spazieren neben Geschäftsmännern, bunte Harajuku-Mädchen shoppen neben Schülern in Schuluniform.

Das Land hat wunderschöne, bergige Landstriche - im Frühling lockt die Kirschblüte die Menschen in die Natur. Die Architektur in den Städten ist atemberaubend. Wer es verrückt und extravagant mag, ist in der Hauptstadt gut aufgehoben. Mit 36 Millionen Menschen ist Tokio-Yokohama die größte Metropolregion der Welt! Hier lebt ein Viertel der Gesamtbevölkerung des Landes auf engstem Raum - Tokios Mieten sind nahezu unerschwinglich.

Nicht so die Reise durch das Land. Auch wenn Sie anderes gehört haben: Japan lässt sich auf eigene Faust erstaunlich preisgünstig bereisen. Als Reiseland hat Japan viele positive Seiten. Es ist ein Serviceland, in dem Dienstleistung großgeschrieben wird.

Die Infrastruktur ist hervorragend entwickelt, die Japaner sind gastfreundlich und hilfsbereit. Man fühlt sich willkommen. Das Land verfügt über ein perfekt ausgebautes Verkehrsnetz. Das Reisen innerhalb Japans funktioniert reibungslos und schnell. In Japans Hochgeschwindigkeitszügen pendeln Sie mit über 400 Stundenkilometer von Ort zu Ort.

Vor Überfällen oder anderen Straftaten müssen Sie selbst in der Metropole Tokio keine Angst haben. Die Kriminalitätsrate in Japan ist verschwindend gering, und wenn Sie einmal in Not geraten, wird man Ihnen sofort helfen. Auch als Frau sind sie in diesem Land sicher.



Voraussetzungen für Work & Travel in Japan

Voraussetzung für einen Work & Travel-Aufenthalt in Japan ist das sogenannte Working-Holiday-Visum (WHV). Mit diesem Visum dürfen Sie sich ein Jahr im Land aufhalten und dabei auch Jobs annehmen. Voraussetzung ist, dass sie 18 bis 30 Jahre alt und Deutscher Staatsbürger sind. Außerdem sollten Sie genügend finanzielle Mittel für den Aufenthalt und die Rückreise nach Deutschland nachweisen können. Für ein unbezahltes Praktikum oder Freiwilligenarbeit benötigen Sie in der Regel kein Visum.

Ein wichtiges Thema für Touristen ist das Erdbeben. Sie werden während eines längeren Aufenthalts im Land mit großer Wahrscheinlichkeit mindestens einmal erleben, dass die Erde bebt. In Japan gehört das zum Alltag. Aufgrund der besonderen geologischen Lage der Insel an der Bruchzone vierer tektonischer Platten zählt Japan zu den erdbebenreichsten Ländern der Erde. Ca. 1500 Beben werden jährlich registriert. Auch in der Metropole Tokio können diese deutlich wahrgenommen werden.

2011 löste eines der stärksten Erdbeben der japanischen Geschichte einen Tsunami aus, in dessen Verlauf es zu einem Nuklearunfall im Kernkraftwerk Fukushima-Daiichi kam. Das Auswärtige Amt warnt daher vor Aufenthalten in der engeren Region um das Kernkraftwerk Fukushima, im Nordosten der Insel Honshu. Außer in diesen gesperrten Bereichen ist aber aus radiologischer Sicht ein Aufenthalt im Land unbedenklich, heißt es.

Japan verfügt heutzutage über ein effektives Tsunami-Frühwarnsystem - viele Küstenorte schützen sich durch hohe Deiche.


Sicher versichert in Japan

Während wir Naturgewalten leider machtlos gegenüber stehen, können Sie für Ihren persönlichen Schutz im Ausland einiges tun. Ob Sie nun einige Wochen oder mehrere Monate unterwegs sind - eine passende Versicherung sollten sie in jedem Fall abschließen. Für Au Pairs, Schüler, Studenten und Praktikanten bieten wir besondere Konditionen und Kombinationsmöglichkeiten an.

Trotz der günstigen Infrastruktur und der optimalen medizinischen Versorgung im Land ist eine Auslandskrankenversicherung auch für Japanreisende ein unbedingtes Muss. Je nach Bedarf können Sie mit einer Reise-Unfall- und/oder einer Haftpflichtversicherung kombinieren. Bei Fragen zu Versicherungskosten oder dem Wunsch nach weiteren Informationen wenden Sie sich bitte gern an uns. Nutzen Sie Ihre Möglichkeiten und lernen Sie dieses faszinierende Land von seiner "japanischen Seite" kennen.


Unser Tipp

Auslandskranken-
versicherungen im Vergleich


Vergleichen Sie die Inhalte und Leistungen aller Auslandskranken-
versicherungen