Kostenmanagement bei Geschäftsreisen

HanseMerkur schützt mit Versicherung vor teuren Hotelstornogebühren

25.04.2007 Laut VDR-Geschäftsreisenanalyse 2006 gab es im Jahr 2005 6,9 Millionen Geschäftsreisende, die 150,7 Millionen berufliche Reisen in einem Gesamtwert für rund von 46,2 Milliarden Euro unternahmen. Die durchschnittliche Verweildauer belief sich dabei auf 2,3 Tage. Dabei entstanden reine Übernachtungskosten in Höhe von 11,3 Milliarden Euro. Gewaltige Zahlen, die belegen, wie wichtig es ist, dass die Organisation von Geschäftsreisen auch unter Kostengesichtspunkten erfolgt. Allein die immensen Hotelstornokosten bei Reisen zu Messezeiten können einen erheblichen wirtschaftlichen Schaden bewirken. Kosten, die mit einer Hotelstornoversicherung vermeidbar wären.

Im Tourismusbereich ist es schon lange üblich, zu der gebuchten Urlaubsreise eine Reise-Rücktrittskosten-Versicherung abzuschließen. "Für uns war darum die Entwicklung des Hotel-Rücktrittskosten-Schutzes nur die logische Konsequenz aus dem Buchungsverhalten rund um Geschäftsreisen", erläutert Claudia Beckord, Bereichsdirektorin Vertrieb bei der HanseMerkur Reiseversicherung AG, die Produktinnovation. "Wir bieten diese Versicherung seit rund einem Jahr an. Zwar gibt es immer mehr Nutzer. Diese kommen aber zum großen Teil aus dem touristischen Bereich - Städtereisende, Wellness-Urlauber und Individualtouristen. Unternehmen zeigen sich jedoch eher zögerlich. Dabei ist dieser Versicherungsschutz gerade für Mittelständler, die nicht in den Genuss vorteilhafter Rahmenvereinbarungen mit weltweit agierender Hotelketten kommen, von großem Vorteil", so Beckord. "Denn zu einem guten Reisemanagement sollten nicht nur der günstige Einkauf von Hotel- und Transportleistungen gehören, sondern auch das Verlustmanagement, das die Möglichkeit hoher Stornokosten berücksichtigt. Und genau hier setzt die Hotelstornoversicherung, die sich aus Elementen der klassischen Reise-Rücktrittskosten- und Reiseabbruch-Versicherung sowie der Notfall-Versicherung zusammensetzt, von Deutschlands drittgrößtem Reiseversicherer an: sie ersetzt die vertraglichen Stornokosten bei Nichtantritt des Hotelarrangements bzw. ersetzt nicht beanspruchte Leistungen bei vorzeitigem Abbruch des Hotelarrangements innerhalb Deutschlands.

Der Versicherungsschutz lässt sich einfach und bequem im Internet buchen. Und natürlich bietet die HanseMerkur Reiseversicherung AG auch Gruppenverträge für Unternehmen an. Die Prämien für den Schutz beginnen bei 8 Euro pro Arrangement. <