Fortsetzung: "Sternstunden" 2007

HanseMerkur Reiseversicherung AG lädt Touristiker auch in diesem Jahr wieder in ungewöhnliche Locations

21.08.2007 Im vergangenen Jahr hat die HanseMerkur Reiseversicherung AG gemeinsam mit Partnern aus der Touristik ein Get-together-Programm aufgelegt, die so genannten "Sternstunden". Ein voller Erfolg, wie sich zeigte. Und so gibt es in diesem Jahr eine Fortsetzung. Erneut werden Touristiker bundesweit in 16 verschiedenen Städten bis zum Oktober 2007 in ungewöhnliche Locations eingeladen. Hier erfahren sie von Veranstalterseite alles Neue und Wissenswerte aus dem Markt. Mit dabei sind in diesem Jahr unter anderem: Reisefachleute von FTI Touristik, Royal Caribbean International, ÖGER TOURS, Club Med sowie verschiedene Ferienhotels und natürlich die HanseMerkur Reiseversicherung AG.

Der Startschuss der diesjährigen Sternstunden fällt natürlich in Hamburg (27.08.07). Weiter geht es über Hannover (28.08.07) nach Potsdam, in das Kutschstall Ensemble. Hier zog im Jahr 1710 Friedrich Wilhelm I. ein, am 29. August 2007 trifft sich hier die Touristiker-Garde der Neuzeit. Süß geht es dann in Köln zu, wenn am 10. September das Schokoladenmuseum zur Sternstunden-Location wird. "Die lockere Atmosphäre in Kombination mit den außergewöhnlichen Veranstaltungsorten und natürlich das hohe fachliche Niveau der Referenten machen diese Veranstaltungen für Reisebüro-Expedienten so attraktiv", erläutert Claudia Beckord, Bereichsdirektorin Vertrieb bei der HanseMerkur Reiseversicherung AG.

Beginn der "Sternstunden" ist jeweils um 19.00 Uhr. Weitere Termine und Anmeldeformulare finden Interessierte unter: www.hmrv.de.