Ein besonderer Abend auf dem Kiez Air Berlin und HanseMerkur luden in die "Villa Sonnenschein" ein

09.09.2005 Hamburg, 9. September 2005. Rund 400 Reisebüroexpedienten und Mitarbeiter von Reiseveranstaltern folgten am gestrigen Abend der Einladung von Air Berlin und der HanseMerkur Reiseversicherung AG in das neu eröffnete Schmidt Theater. Schon die spätsommerlichen Temperaturen versprachen einen gelungenen Abend. Die Reise-Experten genossen das "Flying Buffet" bei herrlichem Wetter auf Hamburgs Amüsiermeile, bevor es dann zur Vorpremiere der neuen Produktion "Villa Sonnenschein" ging. "Für uns hat dieser Abend eine besondere Bedeutung", erklärte Gitta Penz, Vertriebsdirektorin Key Account Management Touristik bei der HanseMerkur Reiseversicherung AG. "Auf diesem Weg können wir unseren Vertriebspartnern unseren Dank für die gute Zusammenarbeit und das langjährige Vertrauen zeigen".

Auch die erfolgreiche Kooperation von Air Berlin und dem Hamburger Reiseversicherer besteht nunmehr seit sieben Jahren. Und so ist es nicht verwunderlich, dass die beiden Partner zu diesem Abend gemeinsam einluden. Ein Event, von dem sich auch Svenja Bielinski, Leiterin Einzelplatzverkauf bei Air Berlin, begeistert zeigte: "Wir haben durch diese Veranstaltung die Möglichkeit, unsere Partner außerhalb von Büro und Stress zu treffen. Neue Kontakte konnten geknüpft und alte vertieft werden", erklärte die Touristikerin das Engagement der Airline. Aber natürlich drehte sich an diesem Abend nicht alles ums Fliegen, Versicherungen und Touristik. Das neue Musical, eine Mischung aus Schauspiel und Puppen " eine "Pupperette", wie das Team vom Schmidt Theater es nennt " begeisterte alle Anwesenden. Die Darsteller erhielten nach ihrer furiosen Vorstellung Standing Ovations. Bis weit nach Mitternacht feierten die letzen Gäste anschließend diesen besonderen Abend.