Last-Minute-Reisen: nicht ohne die passende Absicherung

HanseMerkur Reiseversicherung bietet spezielle Urlaubs-Schutzpakete

18. Juli 2012 Last-Minute-Reisen sind nach wie vor im Trend, und die Reiseveranstalter locken mit attraktiven Angeboten für Mallorca, Griechenland oder die Türkei. Oft wird in der Euphorie und Hektik der Last-Minute-Buchung das Wichtigste vergessen: der Versicherungsschutz fürs Ausland. Immer wieder weisen auch Verbraucherzentralen darauf hin, dass Reisende, die in EU-Staaten oder weltweit unterwegs sind, eine private Auslandsreise-Krankenversicherung im Gepäck haben sollten. Denn die gesetzlichen Kassen übernehmen im Ausland nur einen sehr eingeschränkten oder gar keinen Schutz. Und auch im EU-Raum bleiben Urlauber oft auf Krankheitskosten, zumindest aber auf einem Teil der Auslagen, sitzen. Speziell für Last-Minute-Reisende bietet die HanseMerkur Reiseversicherung AG daher den passenden Schutz: Die Versicherungspakete für kurzfristig gebuchte Reisen bieten die volle Leistung – und das bei besonders günstigen Prämien.

Top-Reiseschutz zu Last-Minute-Preisen

Der Premiumschutz ist schon ab 11,00 Euro pro Person, für Familien schon ab 34,00 Euro zu buchen. Das 5-Sterne-Paket bietet neben der Reisekrankenversicherung die Reise-Rücktritts- und Reiseabbruchversicherung (Urlaubsgarantie), die Notfall-, die Reise-Unfall- sowie die Reisegepäckversicherung. Ein Top-Schutz, der sich im Schadensfall mehr als bezahlt macht. So wird beispielsweise Gepäck bis zu einer Summe von 2.000 Euro bei Einzelreisenden erstattet; für Familien beträgt die Höchstversicherungssumme 4.000 Euro im Falle eines versicherten Ereignisses.

Der Last-Minute-Reiseschutz von Deutschlands zweitgrößtem Reiseversicherer kann für Flugreisen abgeschlossen werden, die maximal 30 Tage vor Reiseantritt gebucht werden.

Als Qualitätsanbieter für Sicherheitskonzepte in der Touristik und dem Bereich Business Travel verfügt die HanseMerkur Reiseversicherung AG (HMR) über einen Marktanteil von 20 Prozent und ist damit zweitgrößtes Unternehmen der touristischen Assekuranz. Sie gehört zur HanseMerkur Versicherungsgruppe, einem bundesweit tätigen leistungsfähigen und mittelgroßen Personenversicherer, der in 2011 einen Jahresumsatz von 1.255,6 Mio. Euro erwirtschaftete und über einen Kapitalanlagebestand von 4,2 Mrd. Euro verfügt. Als Marktführer in der Bus- und Seetouristik konnte die HMR in 2011 eine Beitragseinnahme von 104,6 Mio. Euro verzeichnen. Die Geschäftstätigkeit ist zu 54 Prozent auf den Mittelstand der Touristik und zu 46 Prozent auf den Business-Bereich konzentriert. Die HMR verfügt sowohl über standardisierte als auch über vertriebspartnerspezifische Versicherungsprodukte. Angeboten werden die Sparten Reiseunfall-, Reisegepäck-, Reisehaftpflicht-, Kfz-, Kasko-, Reise-Rücktrittskosten-, Reise-Kranken- und Notfall- sowie die Kautionsversicherung.