HanseMerkur Reiseversicherung reagiert auf Wirtschaftkrise:

Unbegrenzte Fortschreibung der 28-Tage-Abschlussfrist für Last-Minute-Versicherungen

02.07.2009 Schon im April hat die HanseMerkur Reiseversicherung AG auf die aktuelle Veränderung des Reisemarktes reagiert und den durch die Wirtschaftskrise veränderten Marktgegebenheiten mit neuen Buchungszeiträumen für Last-Minute-Versicherungen Rechnung getragen. Die Abschlussfrist beträgt seither für alle HanseMerkur Last-Minute-Produkte 28 Tage. Dieses Angebot galt bis einschließlich 31. Juli 2009. Angesichts rückläufiger Buchungszahlen der Reiseveranstalter und dem anhaltenden Last-Minute-Reisetrend hebt Deutschlands zweit-größter Reiseversicherer diese Angebotsbefristung jetzt auf.

Last-Minute ist seit Jahren d e r Tourismustrend, welcher nun durch die aktuelle Wirtschaftskrise verstärkt wird. Der Last-Minute-Reiseschutz der HanseMerkur mit bis zu 30 Prozent rabattierten Prämien ist für Reisen abschließbar, die maximal 28 Tage vor Reiseantritt gebucht werden. Drei verschiedene Produktvarianten stehen dabei zur Auswahl: die "Last-Minute-Rücktrittsversicherung", die "Last-Minute-Rücktrittsversicherung und Urlaubsgarantie" und der "Last-Minute-Reiseschutz".

Experten raten auch Last-Minute-Buchern, beim Abschluss von Versicherungen auf Qualität zu achten. So hat beispielsweise die Stiftung Warentest (Finanztest 06/2008) die Auslandsreise-Krankenversicherungen der HanseMerkur ohne Selbstbehalt mit dem Qualitätsurteil "Sehr gut" (0,9) benotet. Auch bei der Verbraucher-freundlichkeit von Jahresverträgen in der Auslandsreise-Kranken-versicherung erhielt der Hamburger Reiseversicherer von der Stiftung Warentest (Finanztest 04/2009) ein "Sehr gut" (1,2).